Dienstag, 1. Oktober 2013

Glossybox September 2013 - Getestet!


Dieser Post kommt Ewigkeiten zu spät. Noch dazu kommt, dass aus Versehen somit eine kleine Mini Blog Pause entstanden ist, die ich nun beenden möchte und ich dachte hey, da der Post so gut wie fertig ist, werde ich ihn eben noch veröffentlichen.




Wie üblich packe ich die Glossybox auf meinem Kanal aus (Ich weiß das ist gar nicht mehr so hip und trendy, aber es hat irgendwie Tradition). Die Idee war im Bogpost dann schon eine Mini Review zu geben. Also los geht:

COLOR CLUB – High Society Nagellack (Originalprodukt/7€)
Die Marke ist mir in irgendeiner Box bereits begegnet, finde ich aber nicht sehr ansprechend. Die Qualität ist solide und die Farbe sehr schön für Menschen, die so etwas noch nicht besitzen. 7€ finde ich allerdings ein bisschen kostspielig für einen solchen Lack (sagt, das Mädchen mit zahlreichen Chanel Nagellacken... es ist aber eben nicht Chanel). Ich habe die Farbe an meiner Mutter weitergegeben, die sich sehr darüber gefreut hat.

MALU WILZ BEAUTÉ – Lifting Lip Primer (Originalprodukt/13,50€)
Vor diesem Produkt hatte ich Angst und habe mich deshalb sehr lange davor gedrückt es auszuprobieren. Er ist nicht gerade zart im Auftrag, was ich eigentlich von einem Primer erwarte. Er macht die Lippen leicht nudig, aber auch fleckig – nicht sehr hübsch. Ich habe nach dem Auftrag ein bisschen gewartet, aber es ist nichts passiert. Kein Kribbeln, keine Lippenfältchen verschwinden. Auch der Lippenstift lies sich nicht besser auftragen oder war haltbarer. Da bevorzuge ich weiterhin einen Lipbalm.

THE BODY SHOP – Honeymania Body Butter (50ml/4€)
Die Bodybutter lässt sich gut verteilen und ist nicht all zu klebrig. Ich mag auch den Geruch, den man nach dem Auftragen noch etwas mit sich trägt.

ÓCEANE – Makeup Remover Pen (Originalprodukt/4€)
An sich ein cooles Produkt und praktisch um den Liedstrich oder Lippenstift zu korrigieren. Allerdings verschwinden die Verschmutzungen in der Spitze nicht, wie man es von einem Tintenkiller gewöhnt ist. Ich muss die Spitze an einem Taschentuch ‚sauber schreiben’. Das ist etwas enttäuschend.

BE A BOMBSHELL COSMETICS – Onyx Eye Linger (Origimalprodukt/14€)
Den Pen konnte ich beim Testen dieses Produkts gut gebrauchen. Der Eyeliner hat eine sehr dicke und harte Spitze. Damit konnte ich nur sehr schlecht einen Liedstrich ziehen. Einen netten Wing habe ich hinbekommen in dem ich die Spitze einfach am Augenaußenwinkel wie einen Stempel angedrückt habe. Danach musste ich aber mit einem anderen Eyeliner nacharbeiten, weil auch die Farbabgabe nicht sehr gut ist.


Das macht einen Gesamtwert von 42,50€. Ich fand die Produktauswahl interessant, weil dieses Mal wirklich Produkte drin waren, die ich noch nie zuvor getestet habe. Leider hat sich kein Produkt als richtig toll erwiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen