Sonntag, 30. März 2014

Eine perfekte Ergänzung


Ohhh diese L’Oreal Foundation ist mein neuer Liebling. Seid dem ich sie besitze, benutze ich sie nur noch und ich möchte sie definitiv nicht mehr missen.


Die L’Oreal ‚True Match’ (in den deutschen Geschäften unter den Namen ‚Perfect Match’ zu finden) wird von einigen britischen Bloggern als Dupe zur Armani Luminous Silk Foundation gehandelt. Die wollte ich schon länger mal ausprobieren, aber konnte mich bis jetzt nicht überwinden knapp 50€ für sie auszugeben, also dachte ich wäre der potentielle Dupe ein guter Kompromiss.

Ich glaube ein Grund weshalb ich so verliebt in die Foundation bin ist die Farbe. Die Farbrange ist wundervoll. Es gibt alle Nuancen in sehr hell bis dunkel und jeweils in einer neutralen, gelbstichigen und rosastichigen Abwandlung. Das ist so großartig, ABER natürlich gibt es nur eine mickrige Auswahl an Nuancen in Deutschland. Somit habe ich mir die hellste und neutrale Nuance ‚N1 – Elfenbein’ aus England bestellt. Sie ist perfekt für mich. Sie ist hell genug und vor allem ohne rosa Stich, der meine leichten Rötungen im Gesicht häufig betont anstatt sie zu überdecken. Das stört mich etwas an der Dior BB Cream, die ich ansonsten fast täglich benutze. Bei der ‚Perfect Match’ habe ich wirklich das Gefühl, dass sie Rötungen neutralisiert und trotzdem perfekt zu meinen Hautton passt.
Ein weiterer Pluspunkt ist die bessere Deckkraft der L’Oreal Foundation im Vergleich zur Dior BB Cream. Leider ist sie dadurch auch etwas sichtbarer auf der Haut, aber das nehme ich an Tage an denen ich Dinge abzudecken habe in Kauf. An ‚good skin days’ bleibt wahrscheinlich aber meine Dior BB Cream die erste Wahl. Ich glaube mit beiden bin ich für alle Anlässe in Sachen Foundation gewappnet.

Die Konsistenz ist übrigens, ähnlich wie die Luminous Silk von Armani, recht flüssig. Deshalb bevorzuge ich einen Auftrag mit einem Pinsel oder Schwamm. Hach ja und eines Tages Kauf ich dann die Armani Foundation ;) ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen