Dienstag, 15. Juli 2014

Essence 'Wave Goddess' aka der Thermo Überlack!


Bei mir ist nach längerem Mal wieder ein Testpaket von Cosnova eingetrudelt. Länger hats unter anderem auch gedauert, weil ich mich auf viele Testpakete gar nicht beworben habe, weil mich die LEs nicht angesprochen haben. Das war bei der ‚Wave Goddess’ von Essence allerdings anders. Ja genau, weil sehr spannende Thermo Nagel Produkte enthalten waren, die auch super exklusiv nur bei Müller zu haben sind.






Ich freue mich sehr, dass Cosnova mit auch tatsächlich den ‚Hot’n Cold Topcoat’ und die ‚Thermo Nail Sticker’ in das Paket gelegt haben. Unendlichen Dank dafür! Allerdings ist zumindest der Überlack nicht annähernd so spannend wie ich es mir erhofft habe. Die Idee dahinter ist genial: der Überlack selbst hat eine Farbe, die bei Wärme dann durchsichtig wird und der Farblack darunter scheint dann je nach Intensität der Wärme/Kälte mehr oder weniger durch. Allerdings ist das Eisblau das Überlacks so zart, dass er selbst auf Weiß kaum zu erkennen ist und dadurch auch der Thermo Effekt kaum vorhanden. Dazu kommt, dass er extrem schlecht durchtrocknet. Auch das ist eher ungut für einen Überlack (den man in meherern Schichten auftragen muss). Die Idee bleibt trotzdem genial. Ich fänd es großartig wenn Essence Thermo Überlack in deckenden Farben, die komplett durchsichtig werden, raus bringt. Damit würden sich wundvolle Farbspielereien machen lassen.
Die Nailsticker funktionieren gut. Der Effekt ist bei den pinken Buchstaben viel deutlicher als bei den blauen Symbolen. Schade finde ichs, dass es kein zweites ‚E’ gibt. Ich hätte so gerne ‚FREE TILLY’ auf meine Nägel geschrieben.
Die Nagellacke der LE sollen gut pigmentiert sein. Das kann ich bei ‚02 Wave Down The Lime’ komplett unterstreichen. Sehr schönes, zartes Gelb mit perligem Schimmer und deckt in ein bis zwei Schichten.


Soft Touch Eyeshadows haben die ähnliche Playdoo artige Textur wie die Blushes aus der Dark Romance LE. Die beide Farben ‚01 Have A Break’ und ‚02 Crush On Blue’ sind nicht sehr gut pigmentiert, rutschen viel auf dem Lied hin und her und glitzern stark. Somit bin ich leider nicht begeistert. Den Eyeliner in ‚03 Stand Up And Paddle’ mag ich von der Textur wiederum sehr gerne. Er deckt und hält recht gut. Das gilt aber nur für die Seite mir der dünnen Spitze. Die dicke Spitze gibt kaum Farbe ab. Da mich ohnehin nur die dünne Spitze interessiert, ist das nicht schlimm... nur etwas seltsam ;)

Ansonsten gab es noch die Tinted Lip Balms, die häufig in dieser oder ähnlicher Form in den LEs enthalten.  Der pinke ‚01 Loose Your Heart On The Boat’ steht mir gut, der peachige ‚02 Life Is Better When You Surf’ sieht leider etwas komisch an mir aus. Als Lip Balm mit Hauch von Farbe und Schein sind sie total solide. Ich benutze die Lip Balms aus den vergangen Essence LEs immer sehr gerne.
Als Gimmicks gab es noch ein Gummi Brillen Etui. Das ist leider nicht mein Fall. Genau wie das ‚Beach Hair Waves Spray’. Es ist extrem stark parfümiert und von dem Styling Effekt kommt es nicht annähernd an mein Bumble And Bumble Surf Spray heran.

Fazit: Ich persönlich empfehle euch den hellblauen Eyeliner, die Nagellacke und die Thermo Nagelsticker, falls das euren Geschmack entspricht. Der Thermo Top Coat ist nett, wenn ihr keine zu hohen Erwartungen an ihn habt. Ihr braucht ihn aber nicht hinterher zu rennen und falls er ohnehin schon vergriffen ist, braucht ihr auf keinen Fall traurig zu sein.
Die Produkte sind bereits erhältlich. Meine Testpakete kommen leider einfach nicht so rechtzeitig wie die der ‚großen’ Blogger. Ich hoffe ihr könnt mit den Infos trotzdem noch etwas anfangen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen